Horizontalsperre im Niederdruckverfahren gegen kapillare aufsteigende Feuchtigkeit im Mischmauerwerk

Durch Einbau einer Horizontalsperre wird der Wassertransport gestoppt

Die H-sperre sorgt für die sogenannte Kapillardepression im Baustoff. Verkieselung ist eine lösungs-mittelfreie, kapillarverdichtende, tiefwirkende Speziallösung gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk. Die Verkieselung wird dabei in die ­Baustoffporen gepresst und bildet eine hydrophobe und wasserabweisende Ebene. Mit dem Wirkprinzip der hydrophobierenden Kapillar verstopfung wird die Horizon-talsperre im Niederdruckverfahren mit< 10 bar> über die Injektionsventil ins Mauerwerk injiziert. Das Material ist geprüft und zertifiziert.

      Horizontalsperre im Niederdruckverfahren