Injektionscreme ist eine sichere Lösung für nachträgliche Horizontalsperren gegen aufsteigende Feuchtigkeit

Fehlende Horizontalsperren und Vertikalsperren ermöglichen die Wasser aufnahme im Mauerwerk. Injektionscreme schützt das Bauwerk.

Bei eindringender Feuchtigkeit sind die Schadensbilder und Ausgangssituationen sehr unterschiedlich. Die Injektionscreme ist ein lösungsmittelfreie Produkt auf Silanbasis und kann bis zu einem DFG Durchfeuchtungsgrad bis 95% als nachträgliche Horizontalsperre von uns eingesetzt.

Auch bei hohen Durchfeuchtungsgraden dringt die Injektionscreme in allen gängigen mineralischen Baustoffen ein. Nach WTA 4-4-04/D wird mit einer Injektionslanze über die Packer-Injektionsventil injeziert. Wir bieten Ihnen ein sicheres Sanierungssystem an um die verschiedenen Bereiche am Bauwerk nachträglich vor aufsteigende Feuchtigkeit zu schützen

Injektionscreme für nachträgliche Horizontalsperren bei aufsteigender Feuchtigkeit im Mauerwerk