Nachträgliche Horizontalsperre mit Polyurethanharz

Wasserführende Risse sicher und dauerhaft mit Polyurethanharz abdichten.

Horizontalsperre wasserführende Risse abdichtungstechnik hamburg.de Injektion Verpressung Riss
Abdichtung des Wand/Bodenanschluss mit WEBAC 1403 Pur-Harz

Das Polyurethanharz ist ein lösungsmittelfreie Produkt

und wird zum Schließen und Abdichten von trockenen oder wasserführenden Rissen, Horizontalsperren eingesetzt. Durch die hohe Haft-u. Dehnfähigkeit des Injektionsharz bleibt auch bei Rissweitenänderung und dynamischen Belastung dicht. Das Mauerwerk wird auch bei höheren Wasserbeanspruchklassen vom Harz dauerhaft abgedichtet. Es wirkt Verfestigend, Kapillarverstopfend, Stabilisierend bei Kontakt mit Feuchtigkeit im Beton und Mischmauerwerk. Es zeichnet sich durch Verträglichkeit mit Stahl, Kabelummantelungen so wie resistente stärke gegen Bauschädliche Salze, Laugen, Säure aus.

Sicherheit durch eine gleichmäßige, geschlossene wasserdichte Porenstruktur.